Skylead Erfahrungen: 3 Monate im Selbstest (+100 Connections)

Ja, jetzt ist es raus, ich habe eine automatische Software auf LinkedIn verwendet, obwohl alle immer sagen AUF KEINEN FALL den Outreach auf LinkedIn automatisieren, immer alles pers√∂nlich schreiben...ūü§∑

Was daraus geworden ist, wie meine Erfolge mit der Software Skylead auf LinkedIn waren und mein Grund, warum ich aufgehört habe, erfahrt ihr hier und jetzt!


1. Mit Skylead deine LinkedIn Kampagne erstellen

1.1 Dein LinkedIn Konto verkn√ľpfen

Skylead braucht den vollen Zugriff auf ein LinkedIn Konto.

Hier sind zwei passende Ressourcen, um dir bei der Anmeldung zu helfen:

  1. Skylead mit Sales Navigator
  2. Skylead Account hinzuf√ľgen

Du kannst aber auch immer einen weiteren Account hinzuf√ľgen, das kostet jedoch extra. Das machst du √ľber den Button "Add seats".

Skylead Account hinzufuegen

1.2 Deinen E-Mail-Account verkn√ľpfen

Einer der wichtigsten Punkte, der f√ľr Skylead statt f√ľr Expandi spricht, ist der zus√§tzliche E-Mail-Account. Die Verbindung ist dabei ganz einfach.

Zuerst musst du einen dieser drei Punkte auswählen:

Skylead mit deinem E Mail Account verknuepfen

Wenn du also kein G-Mail oder Outlook hast, musst du √ľber SMTP deinen Mail-Account verbinden. Wie das geht, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Hier die Anleitung der drei größten E-Mail-Anbieter in Deutschland:


1.3 Deine erste Kampagne erstellen

Und schon kann es losgehen!

#Schritt 1: Allgemeine Informationen

W√§hle zwischen einem normalen Suchergebnis und einem Suchergebnis aus dem Sales Navigator aus. (Sales Navigator = LinkedIn Premium, f√ľr bessere Leads).

Eine Kampagne bei Skylead erstellen Schritt 1

Such-URL von LinkedIn einf√ľgen:

Die Such-URL kann entweder vom normalen LinkedIn stammen oder eben vom Sales Navigator. Im Prinzip handelt es sich dabei einfach um die URL, welche nach einer spezifischen Suche nach deinen Leads oben in der Leiste entsteht.

Wenn du also oben in der Leiste von LinkedIn etwas suchst und dann filterst, entsteht eine eindeutige URL zu dieser Suche.

Such URL von LinkedIn fuer Automation


Hier habe ich zum Beispiel nach CEOs gesucht in Deutschland, welche mit mir gemeinsame Kontakte haben.

Der Link der entstanden ist sieht wie folgt aus:

https://www.linkedin.com/search/results/people/?geoUrn=%5B%22101282230%22%5D&keywords=CEO&network=%5B%22S%22%5D&origin=FACETED_SEARCH&sid=yJ%2C

Diesen Link f√ľgst du dann in Skylead ein und Skylead hat automatisch alle passenden Kontakte aufgenommen.


#Schritt 2: Spezifikationen

Beim zweiten Schritt w√ľrde ich dir raten alles leer zu lassen. F√ľr eine normale Kampagne sind diese Spezifikationen nicht sinnvoll.

#Schritt 3: Ablauf erstellen

Jetzt wird es spannend. Im dritten Schritt kannst du nämlich den genauen Ablauf deiner Kampagne bestimmen mit Bedingungen und verschiedenen Sequenzen.

Skylead Baukasten fuer LinkedIn Automatisierungen


Meine Kampagne hatte folgenden Ablauf:

  1. Lead Source
  2. Invite to Connect (mit meiner Nachricht)
  3. Message (Dankesnachricht f√ľr Best√§tigung)
  4. Message (Pitch)
  5. E-Mail Discovery & Verification
  6. E-Mail (Follow Up E-Mail)
  7. If E-Mail opened (Bedingung)
  8. Message (Die Nachricht war anders, je nachdem, ob jemand die E-Mail geöffnet hat oder nicht)

Du kannst aber deiner Kreativität freien Lauf lassen!

Ich pers√∂nlich fand die Follow-Up M√∂glichkeit per Mail genial, da es wirklich sehr nat√ľrlich wirkt und kaum eine Software so ein Follow-Up kann. Damit kann man sich von der Masse trennen und wird einmalig.

Ein gro√üer Nachteil beim Erstellen der Kampagnen ist, dass du Kampagnen nach dem Erstellen nicht mehr vollst√§ndig √§ndern kannst, also lass dir ruhig Zeit & vermeide damit 10 Mal von Neu anfangen zu m√ľssen, wenn du den Ablauf ge√§ndert haben willst, wie ich...ūü§∑

(Die Nachrichten lassen sich auch noch danach ändern.)


1. Deine Outreach Nachricht kreieren

Alles LinkedIn-Experten sind sich einig. Laut Statistik wirst du bei LinkedIn häufiger angenommen bei einer Kontaktanfrage, wenn du eine Nachricht hinterlässt.

Meine Outreach Nachricht, welche eine Akzeptanz von 25% hatte, war:

Hallo {{firstName}},

Ich wollte mich gerne mit dir vernetzen, um unser beiden Netzwerk zu erweitern, es kann ja immer Mal vorkommen, dass sich √úberschneidungen ergeben :)

Viele Gr√ľ√üe

Patrick

Gr√ľnder & SEO Berater

Simple & Ehrlich.

Wenn du nat√ľrlich manuell Outreach betreibst, dann kannst du dir eine personalisierte Nachricht √ľberlegen. Das ist bei Skylead (aber auch bei anderen Automatisierungsprogrammen) nur begrenzt m√∂glich.

Was du danach schreibst, ist dir √ľberlassen. Ich habe mich immer bedankt f√ľr die Annahme der Connection und einfach unverbindlich angeboten, dass ich immer f√ľr Fragen im Bereich SEO zur Verf√ľgung stehe und auch kostenfreie gute Tipps an mein Netzwerk weitergebe.

Ich w√ľrde dir aber unbedingt davon abraten zu schnell verkaufen zu wollen! Das kommt gar nicht gut an auf LinkedIn.

Einfach Mehrwert geben, ohne direkt etwas daf√ľr zur√ľck zu wollen!


1. In Skylead chatten

In Skylead chatten

Ein recht cooles Feature an Skylead ist, dass man in der Software direkt chatten kann. Bedeutet ganz einfach, dass man nicht immer zu LinkedIn wechseln muss.

Das gilt aber nur, wenn die Unterhaltung noch im Sales Navigator ist (wenn du LinkedIn Premium hast). Teilweise ist es nämlich so, dass eine Unterhaltung im Sales Navigator starten und dann auf einmal im normalen LinkedIn geantwortet wird. Frag mich bitte nicht warum, aber das sind zwei unterschiedliche Chats und die siehst du dann nur auf LinkedIn selbst.


2. Mit Skylead deine Erfolge messen

Skylead bietet eine sehr √ľbersichtliche M√∂glichkeit deine Erfolge zu messen.

Skylead Erfolgsmessung LinkedIn Outreach


Dabei kannst du verschiedene Kennzahlen messen lassen.

  • Views
  • Follows
  • Connections sent
  • Messages sent
  • InMails sent
  • Emails sent
  • Connections accepted
  • Replies received
  • Acceptance rate
  • Response rate
  • Email opened
  • Email clicked
  • Email open rate
  • Email click rate
  • Email verified
  • Bounce rate


Eine Art echtes Conversion-Event (wie zum Beispiel ein Verkauf oder ein Erstgespr√§ch) fehlt leider bei Skylead, deshalb habe ich eine Exceldatei nebenher gef√ľhrt, um die tats√§chlichen Abschl√ľsse zu messen.


3. Preise & Pläne 

3.1 Subscriptions

Eine LinkedIn-Automation ist nicht g√ľnstig! Skylead kostet im All-In-One Paket 100$. Wer aber richtig durchstarten m√∂chte, der sollte sich in den meisten F√§llen auch den Sales Navigator von LinkedIn zulegen, um die bestm√∂glichen Leads auf Skylead zu haben. Dieser wiederum kostet alleine 82,64‚ā¨. Das sind also zusammen 167‚ā¨ f√ľr deine LinkedIn Automation und 8,5‚ā¨ pro Wochentag.

(Du kannst auch am Wochenende Outreach machen, jedoch ist es in den meisten Fällen nicht so effektiv wie unter der Woche.)

Es gibt kein anderes Paket bei Skylead.


3.2 Skylead K√ľndigen

Wenn du (wie ich schlussendlich auch - Grund ist hier) Skylead k√ľndigen m√∂chtest, dann gehst du am besten wie folgt vor:

Schritt 1: Speichere deine Nachrichten!

Man weiß ja nie, ob man nicht wieder anfangen möchte mit LinkedIn Automatisierung. Deshalb speichere unbedingt deine sauber formulierten Nachrichten der Kampagne zum Beispiel in einem Google Docs.

Schritt 2: Gehe auf die Optionen.

Kuendigen Skylead


Dann einfach auf Subscription k√ľndigen & fertig. Ich w√ľrde dir nicht empfehlen direkt den Account zu l√∂schen, denn dann ist deine Sequenz auch weg.

4. Skylead vs. Expandi

Bevor ich Skylead getestet habe, habe ich die LinkedIn Automation Software Expandi getestet, deshalb kann ich dir dazu einen recht √ľbersichtlichen Vergleich mitgeben:

Vorteile von Expandi:

  • Personalisierte GIFs anh√§ngen
  • Schnelle Inbox Antwortm√∂glichkeiten
  • Coole Vorlagen und Hilfestellungen

Vorteile von Skylead:

  • Kann im Prinzip alles, was Expandi auch kann + E-Mail Sequenzen


Wie man schon sieht, ist Skylead mein FavoritūüŹÜ, denn man bekommt einfach einen Ticken mehr f√ľr sein Geld!

Fazit zu Skylead

Wer eine LinkedIn Software sucht zur Automatisierung, ist bei Skylead auf jeden Fall am richtigen Ort. Die Software kann alles, was Konkurrent Expandi auch kann und noch mehr.

Vor allem die E-Mails sind ein mega Plus & vereinfachen den Outreach-Prozess enorm.

Das Follow-Up wirkt dadurch nat√ľrlicher und man bekommt mehr Antworten und genau das m√∂chte man doch!

Ich habe mit der LinkedIn Software Skylead √ľber 100 Connections gemacht in knapp 2 Monaten.

Das ist keine schlechte Zahl, aber geht auch um einiges besser. Wenn man bedenkt, dass ich daf√ľr knapp 200‚ā¨ Skylead und nochmal 200‚ā¨ Sales Navigator gezahlt habe, dann hat mit ein Connect 4‚ā¨ gekostet.

Ich m√∂chte damit nicht sagen, dass mit der Software nicht deutlich mehr m√∂glich ist, sondern dir einfach grob ein Gef√ľhl geben, was die Automatisierung kostet. (Mein Grund, warum ich aufgeh√∂rt habe.)

Wenn du sehr gut bist, dann kannst du sicher auch Connections f√ľr 1‚ā¨ bekommen. Weniger wird schwer.

Ich hoffe dir hat das geholfen, wenn ja dann melde dich doch bei mir im E-Mail-Newsletter an und du bekommst regelmäßig Tipps von mir zum Thema Marketing und Online Business:

Bleib auf dem neusten Stand

  • SEO & Marketing Artikel
  • SEO & Marketing YouTube Videos
  • & exklusive Geheimtipps und Strategien zus√§tzlich.

Melde dich beim Marketing Profit Newsletter an und verpasse keine Inhalte mehr! Du bekommst nicht nur dich wichtigsten Updates in dein Postfach, sondern auch Geheimnisse und Methoden, welchen nicht öffentlich auf der Webseite gemacht werden.
Wir respektieren deinen Datenschutz.
Damit meldest du dich beim Marketing Newsletter an.


Fazit LinkedIn Automatisierung generell

Um ehrlich zu sein kann man hier h√∂chstens von einem Zwischenfazit sprechen, denn ob ich je wieder zu Automatisierungstools auf LinkedIn greife ist bisher noch unklar. Doch ich werde nach diesen knapp 3 Monaten LinkedIn Automatisierung definitiv eine Pause einlegen und manuellen Outreach betreiben aus den folgenden Gr√ľnden.

Grund 1: Meinen Account abk√ľhlen lassen

Man sollte generell immer Pausen machen bei einer Automatisierung auf Social Media, denn der LinkedIn wird immer besser solche Automatisierungen zu erkennen und dann zu blocken und der Account bei LinkedIn ist einfach zu viel wert, um das zu riskieren.


Grund 2: Meine Connect-Rate ist zu niedrig

Ich hatte eine Connect Rate von 24,59%. Das ist definitiv verbesserungsw√ľrdig und genau das werde ich im manuellen Outreach versuchen, wenn ich daf√ľr dann Daten habe, dann wirst du √ľber den neusten Artikel informiert auf meinem Newsletter.


Grund 3: Ich m√∂chte den Connect Preis dr√ľcken

Mit einem 15 - 20 min√ľtigen manuellen Connect am fr√ľhen Morgen, m√∂chte ich meine Kosten dr√ľcken.


Grund 4: Ich möchte wieder mehr Inbound Marketing machen

Outreach und Outbound Marketing sind sehr effektiv und sicher ein gutes Mittel, um schnell Feedback zu bekommen. Inbound Marketing ist jedoch viel langlebiger und damit baut man sich eine echte Brand auf. Ich möchte meinen Fokus wieder mehr darauf legen.


Schreib mir gerne einen Kommentar zu deiner Meinung zum Thema LinkedIn Outreach!


Das war's von mir heute!

Cheers


PatrickBreitenstein Unterschrift
Sende mir eine Einladung

Du bist bereit Hilfe anzunehmen?

Hey! Ich weiß, es ist nicht immer einfach mehr Besucher zu generieren und ich hatte die gleichen Probleme! Wenn du bereit bist zu checken, ob du Hilfe von mir erhalten kannst, dann bewirb dich jetzt auf deinen Strategie-Call.
Jetzt Termin sichern

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?